Druckluft-Atemschutz

In Arbeitsbereichen, in denen kein ausreichender Sauerstoffgehalt vorhanden ist, oder die genaue Zusammensetzung der Luft unbekannt ist, muss man sich mit umluftunabhängigem Atemschutz schützen.

Die Atemluft wird dabei entweder von einem Trolley, der mit ein bis zwei Druckluftflaschen versehen ist, oder von einem Kompressor über eine Druckluftfilterstation zum Kopfteil des Anwenders geführt. Der Druckluftschlauch ist in verschiedenen Längen erhältlich, um sich möglichst frei in den Gefahrenbereichen bewegen zu können.